Home
News
PHYSIOTHERAPIE
Aktuell
Therapieformen
Leistungsspektrum
LOGOPÄDIE
Praxisräume
So finden Sie uns
Andere Institutionen
Impressum
Datenschutzerklärung


 

  

 

 

 

   Verena Jorda


Seit 1982 ist sie als Physiotherapeutin in der Neuropädiatrie tätig, davon drei Jahre in der Sonderschule und Sonderkindergarten für Körperbehinderte in Regensburg und elf Jahre im Regensburger Kinderzentrum St. Martin. Sie wirkte als Physiotherapeutin in einem Projekt zur Rehabilitation von Kindern mit Spina bifida mit und baute in Regensburg die Hippotherapie auf.

Zuletzt hat sie in verschiedenen neurologisch ausgerichteten Praxen und zwei Jahre in der Frühförderstelle Lampertheim gearbeitet.

Im Februar 2001 eröffnete sie ihre eigene Praxis für Physiotherapie. Diese hat sich bis heute zu einer Schwerpunktpraxis entwickelt, in der neurologische Behandlungen, Atemtherapien, Skoliose Therapie, Behandlungen von Rheuma im Kindesalter, Diagnostik und Behandlungen von Gangabweichungen angeboten sowie Hilfsmittelkonzepte erstellt und begleitet werden. Frühgeborene, Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters erhalten in der Praxis umfangreiche Therapie- und Hilfsangebote. Das Team ist entsprechend ausgebildet und vielseitig mit Kliniken, Institutionen und anderen Praxen vernetzt. 

Frau Jorda hat sich durch diese Fortbildungen weiter qualifiziert:

  • Bobath-Therapie für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

  • Vojta-Therapie für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

  • Atemtherapie zum Beispiel nach Chevallier und die deutsche, modifizierte Variante zur Behandlung bei Mukoviszidose, COPD und anderen akuten und chronischen Atemwegserkrankungen

  • Reflektorische Atemtherapie (RAT)

  • Viszerale Mobilisationstechniken bei Atem- und Verdauungsproblemen
    vom Säugling bis ins Erwachsenenalter

  • Ferrari-Therapie bei infantiler Cerebralparese und Spina bifida

  • Manuelle Techniken und Mobilisationen bei Säuglingen und Kindern mit kopfgelenkinduzierten Symmetriestörungen wie KISS- und KIDD-Kinder

  • Skoliose-Therapie nach Vojta und RSC Brace Korsett nach Dr. Rigo

  • Dreidimensionale Fußtherapie bei Säuglingen und Kindern nach Zukunft-Huber

  • 'Gehen Verstehen' nach Götz-Neumann (Grund- und Aufbaukurs, Neuropädiatrie sowie Biomechanik 1 und 2)

  • Kinesiologisches Taping

  • Wachkomabehandlung nach Pad Davis und Hans Sonderegger

  • Hippotherapie-Lizenz

  • Pikler-Pädagogik

  • langjährige Erfahrung beim Erstellen von Hilfsmittelkonzepten

Im Oktober 2018 findet wieder eine Inhouse-Fortbildung für die Mitarbeiter statt, zur Verbesserung der Pflege und Therapie sehr schwer betroffener Menschen mit hohem Pflegebedarf. Dafür konnte Frau Gabi Jacobs als Referentin gewonnen werden. Sie ist Bobath-Instruktoin für Kranken- und Altenpflege BIKA.

Frau Jorda liegt der Kontakt der Eltern, deren Kinder einen intensiven Pflegeaufwand erfordern, sehr am Herzen. Darum organisiert sie immer wieder Treffen, wie das Elternkaffee und Fortbildungen für pflegende Eltern. Im Jahr 2011 konnten wir Herrn Martin Burka aus Lüneburg an drei Wochenenden für die Fortbildung Kinaesthetics gewinnen.

Im Februar 2015 veranstaltete Frau Jorda mit den Eltern und ihren Kindern einen workshop zum Thema Lagerung von schwerstmehrfach behinderten Menschen. Das Material wurde von Rehability Heidelberg und der Firma Innocare zur Verfügung gestellt. Außerdem brachten die Eltern selbst Ideen mit, die sie den anderen Teilnehmern vorstellten. Von der gelungenen Veranstaltung konnten viele Anregungen mitgenommen werden.

 

zurück zum Team

   


Top